Auch Patellafixation ("Pat-Fix") genannt.
Die Kniescheibe hakt sich fest, dadurch ist die Beckengliedmasse in Streckstellung fixiert und das Knie- und Sprunggelenk können nicht gebeugt werden.

Bei Pferden mit gelegentlicher Patellafixation können wir oft schon mit gezieltem Ausschneiden abhelfen. Zusätzlich "helfen" wir dem Pferd mit einem passenden Beschlag mit viel Unterstützungsfläche auf der Aussenseite. Bei Bedarf wird die Huf-Aussenseite zusätzlich noch erhöht.