Das Wandgänger-Pferd belastet die äussere Hufseite deutlich mehr als die innere. Dadurch wird die äussere Wand immer stärker beansprucht und ist meistens schlecht in der Qualität.

Beim Ausschneiden versuchen wir das Hufbein wieder gerade auf den Boden zu stellen. Mit dem Beschlag kann die Stellung zusätzlich korrigiert werden, falls diese Korrektur nicht genügt nehmen wir eine Keilplatte zur Hilfe.